max elhardt - diplomkünstler
bahnhofstraße 22
87509 immenstadt
fon: +49-8323-969783
max@elhardt.net


27. November 2020

 
"Fundsache: Trafficking - Allgäu / für Ewa" (2008/09)

Im Nachbarhaus in Immenstadt wohnen schon seit Jahren die Mädchen, die in "Joe's Tabledance Bar" auftreten. Sie schlafen in zwei Zimmern im ersten Stock, jeweils zwei oder drei Stockbetten.

Unser Schlafzimmer liegt ebenerdig, die Fenster hinaus zum Biergarten. Nachts zwischen 4 Uhr und 6 Uhr hören wir die Tänzerinnen heimkommen, in wechselnder Stimmung.

Auch die Mädchen wechseln. Vielleicht gibt es im Milieu eine Art Rotationsverfahren.

Im Sommer 2008 fand ich eine Plastiktüte neben unseren Mülltonnen. Folgender Inhalt: 
  • einige benutzte Abschminktücher 
  • ein Gemälde DIN A 4 auf Karton mit Dispersionsfarbe gemalt, links im Bild der Vorderkörper eines braunen Pferdes mit schwarzer Mähne. Rechts dahinter wirkt schemenhaft eine Person angelegt. 
  • zwei hochhackige Plateau-Stiefeletten, Size 22 1/2, Made in Japan, Absatzhöhe ³16 cm 
  • eine nahezu leere Tube "Nivea Soft", offensichtlich aus Rumänien 
  • und ein Fläschchen Nagellack mit rosa-metallic Farbe.
Außerdem eine kleine Apothekentüte und darin: 
  • eine Packung "Metamizol", gegen Schmerzen 
  • eine Packung "Traumasept", Vaginal-Antiseptikum 
  • eine Packung "Buscopan", gegen Unterleibskrämpfe 
  • sowie ein Rezept vom 11.4.2008 für Ewa U. (* 4.1.1984)
Alle Packungen sind angebrochen.
"Cotrim" 960 mg, das auch auf dem Rezept steht, fehlt.




die Zukunft der Arbeit

Max Elhardt

die Antworten

die Ausstellung

Glaubt ihr wirklich

Trafficking

die Presse

max elhardt - diplomkünstler - bahnhofstraße 22 - 87509 immenstadt
fon: +49-8323-969783 - max@elhardt.net - made by...